Nachhaltigkeit in der Schule - schulzeug.info | Initiative Schule. Natürlich. Fair.
5549
page-template-default,page,page-id-5549,theme-bridge,bridge-core-1.0.5,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,columns-4,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
 
Leg‘ dich ins Zeug!

Nachhaltigkeit in der Schule

 

  • „Nachhaltigkeit“ ist derzeit ein sehr beliebter Begriff mit dem sich jeder gerne ein bisschen schmückt. Wir natürlich auch!
  • „Nachhaltigkeit“ verkauft sich zudem auch ziemlich gut und schenkt uns bei jeder Anschaffung ein besseres Gefühl oder Gewissen. Bei nachhaltigen Produkten kann uns schließlich niemand etwas vorhalten!

Leider ist es nicht ganz so einfach!

Vollständige Nachhaltigkeit zu erreichen ist fast unmöglich, aber wir wollen uns mit dir auf den Weg machen.

 

Ökologisch, Ökonomisch und Sozial

 

In vielen aktuellen Konzepten tauchen folgende drei „Säulen“, „Dimensionen“ oder „Aspekte“ auf:

ÖKOLOGISCH, ÖKONOMISCH und SOZIAL

Da es uns an erster Stelle um Schule geht, versuchen wir diese drei Bereiche für uns zu konkretisieren.

Ökologisch (umweltfreundlich)

  • natürlich versus künstlich
  • recycelt versus neu
  • weniger versus mehr

Ökonomisch (wirtschaftlich)

  • nah versus fern
  • sparsam versus verschwenderisch
  • fair versus ungerecht

Sozial (gesellschaftlich)

  • gesund versus schädlich
  • füreinander versus gegeneinander
  • organisiert versus chaotisch